Praise the Noise

Die Vergötterung des Lärms geht in die zweite Runde und den Rock the Forest-Verein zieht es zum allerersten Mal weg vom Land: mitten in die Stadt Zürich! Im Zürcher Club Bazillus werden auch dieses Mal vier Bands ihre Musik zum Besten geben.

Diese Bands werden für ordentlichen Krach sorgen:

Bands

Rivercash

Rivercash Rivercash, das ist Rock'n'roll vom feinsten! Mit ihren Riffs und Solos vermag die Band jedem Konzerbesucher einen Vorgeschmack auf Rock-Himmel zu geben. Bands wie Guns 'n' Roses, Aerosmith oder Led Zeppelin werden nicht imitiert, sie werden gelebt!

Rivercash: Tatoo your soul with Rock'n'Roll!

Steamboat

Steamboat Manuel Pellegrini (Guitar, Piano, Background Vocals) und ich spielten schon einige Jahre zusammen Gitarre, bis es zur endgültigen Steamboat Formation kam. Über die Jahre hatten wir mit verschiedenen Musikern vergeblich versucht, eine wie wir es jeweils nannten, "ernsthafte" Band zu gründen. Im November 2008 fanden wir mit Nicolas Winter, einen herausragenden Bassisten, der von Anfang an mit uns harmonierte. Das erste Konzert unter dem Namen Steamboat fand im September 2009 in der Silvercube Lounge in Dielsdorf statt.

Manuel Pellegrini hatte sich in der Zwischenzeit das Klavierspielen selbst beigebracht, was unser Soundspektrum hörbar erweiterte. Im Oktober 2009, nur ein paar Tage bevor unsere ersten Demo Aufnahmen (Prime of Life) beginnen sollten, fanden wir uns plötzlich in einer unangenehmen Situation wieder. Wir mussten einen neuen Drummer suchen und dies innerhalb von einer Woche. Das Schicksal liess uns nicht im Stich und so fanden wir in Ferry Slager schliesslich einen ehrgeizigen und motivierten Drummer, der unsere Songs in nicht mehr als zwei Proben beherrschte. Unsere Demo Aufnahme verlief dementsprechend speditiv, sodass wir in nur zwei Tagen 6 Songs vollständig aufnehmen konnten. Alle Songs dieser Aufnahmen sind auf unserer Myspace Seite zu hören.

Nur knapp einen Monat später, durften wir das erste Mal in der neuen Besetzung live spielen. Das Jahr 2010 bestand aus einige Auftritten sowie der Aufnahme unseres Songs "Timebomb". Zu diesem Song ist nun ebenfalls ein Video auf unserer Myspace Seite verfügbar (Credits to Nicolas Winter). Im Jahr 2011 werden wir wieder einige Auftritte absolvieren können, sowie euch einen neuen Song präsentieren. Einzelheiten werden noch bekannt gegeben. Seid gespannt...

Wasted Princess

Wasted Princess Wasted princess ist eine rock band aus mägenwil aargau. ihre wurzeln hat die band im classic rock. mit schweren gitarrenriffs und charismatischer stimme ist die band definitiv was für liebhaber von schnörkellosem gradlinigem rock. das rad wird hier sicher nicht neu erfunden, aber neu definiert. inspiriert von den verschiedensten musikrichtungen werden hier emotionen aller art auf den punkt gebracht. so ehrlich und erfrischend hat musik schon lange nicht mehr geklungen ...angefangen hat alles mit einem internetinserat auf einem musikerportal auf dem der sänger terry tank auf die dazumals erst 17 jährige gitarristin jenna (the wasted princess) aufmerksam wurde. anfangs eher abgeneigt wegen ihres jungen alters liess sich tank von einem youtube video das mit dem inserat verlinkt war überzeugen jenna zu kontaktieren. schnell hat man sich getroffen und ein paar songs zusammen geschrieben. es folgten einige konzerte mit verschieden musikern. nach unzähligen wechseln am schlagzeug hat die band nach langem suchen endlich den richtigen mann gefunden, Mr simon humbel

Reckless

Reckless Reckless ist eine junge Power-Band aus drei Musikern:

- Daniel „Hugi“ Hugentobler, Bass & Backing Vocals - David „Dave“ Hauser, Gitarre & Backing Vocals - Alex „Al“ Hauser, Schlagzeug & Vocals

Die drei Jungs sind aus dem Zürcher Oberland und waren bereits in anderen Bands, wo sie Metal, Irish Rock oder Pop/Rock spielten.

Ihre Musik bezeichnen sie als „Circus Rock“. Sie schreiben bereits seit einigen Jahren alle ihre Lieder selbst.

Der Name „Reckless“ widerspiegelt die Musik der Band, welche nicht nur ihren ganz eigenen Stil auf den Punkt bringt, sondern auch vor experimentellen und ungewohnten Parts nicht zurückschreckt. So kann es schon auch mal vorkommen, dass von einem Reggae- in einen Rock-Part übergegangen wird und das Lied im 7/8 Takt endet. Die Band versteht es jedoch, die Musik auch dann noch mit Ohrwurm-Potential zu präsentieren.

Die erste gemeinsame Bühnenerfahrung machten die Reckless-Jungs im Juni 2007 in der Rampe Bubikon. Eine gelungene Premiere, auf welche einige stimmungsvolle Konzerte folgten.
Nach einer einjährigen Pause im 2008 legte die Band wieder neu motiviert und mit voller Power los und klingt heute frischer denn je.

Röhrender (DJ)

Röhrender Wäre das Leben ein Auspuff, wäre Röhrender ein Loch im Katalysator. Dreckig, laut und wenn dich die Polizei damit erwischt, hast du ein Problem. Genau so am Rande der Legalität bewegen sich auch die musikalischen Anabolikaschübe, die Röhrender aus den Lautsprechern haut. Das eidgenössische Institut für Dauerbrennerei und Ravertum konnte bis jetzt erst zwei der Inhaltsstoffe dieser explosiven Ohrstörungen identifizieren; Indie und Electro. Über die dritte Zutat wird mit Fusstritten und Fausthieben spekuliert. Wieauchimmer, Prädikat Gesundheitsschädigend.

Datum/Uhrzeit

Freitag, 06.05.2011
----------------------------
Doors 19:00 Uhr
Bands ab 20:00 Uhr
End 02:00 Uhr
----------------------------

Zeitplan

20:00 Uhr: Steamboat
21:05 Uhr: Reckless
22:30 Uhr: Wasted Princess
23:00 Uhr: Rivercash

ab ca. 20:00 Uhr: Röhrender (Indie/Rock/Electro)

Infos

Eintritt:
10 CHF
RTF-Members Gratis inkl. 1 Gratisgetränk (Mineral od. Bier)

Ort:
Bazillus, Zürich
Größere Kartenansicht

Nächste Events

2012

25. Feb.
Zone 20

Juka, Männedorf.
Ab 20:00 Uhr

Kontakt

Rock the Forest
Postfach 575
8708 Männedorf

m.gutzwiller@rocktheforest.ch

Partner

Feldnerdruck